Werkstoff

Aluminium

Nicht nur die Vielfalt der anwendungsspezifischen Gestaltungsmöglichkeiten von Strangpressprofilen aus Aluminium sondern auch das breite Spektrum an mechanischen Eigenschaften sprechen für den Einsatz dieses Leichtmetalls. Die Präzision, mit der der Werkstoff Aluminium zu dem vom Kunden gewünschten Halbzeug verarbeitet werden kann,  führt zu einer hohen Maßgenauigkeit des Endprodukts.

Die qualitative Hochwertigkeit von Gerhardi Aluminiumprofilen basiert nicht zuletzt auf der großen Erfahrung im Hinblick auf den Einsatz verschiedenster Legierungen und der sorgfältigen Definition von Produktionsparametern bei der Umformung von Aluminium seitdem die erste Strangpresse im Jahr 1945 in Betrieb genommen wurde.

Weitere Eigenschaften von Aluminium, wie Korrosionsbeständigkeit, Leitfähigkeit und Anpassungsfähigkeit an Kundenanforderungen hinsichtlich der Festigkeit des Materials sprechen für sich. Überall dort, wo Gewichteinsparung nicht zuletzt zur Reduzierung des Energieverbrauchs eine Rolle spielt, ist Aluminium der Werkstoff der Wahl.

MATERIAL:

  • AlMgSi 0,5 (EN AW – 6060)
  • AlMgSi 0,7 (EN AW – 6005 A)
  • AlMgSi 1,0 (EN AW – 6082)
  • spezielle Gerhardi-Glanzlegierung
  • weitere Legierungen auf Kundenwunsch.

NORMEN:

Präzisionsprofile nach
DIN EN 12020 T1-T2 (alt: DIN 17615)
Normalprofile nach
DIN EN 755 T1-T9 (alt: DIN 1748)

ABMESSUNGEN:

Voll- und Hohlprofile bis zu einer Breite von 230 mm und einem umschriebenen Kreis von 227 mm, Profillänge bis 10 m, Wandstärken ab 0,7 mm.

PROFILGEWICHTE:

zwischen etwa 150 g und 10.000 g per lfm (abhängig vom Profilquerschnitt)

FESTIGKEIT:

Die vom Kunden gewünschten mechanischen Eigenschaften werden mit unserer hochmodernen Temperanlage erreicht.

WEITERVERARBEITUNG >>